Sie suchen einen leistungsstakren Partner für die Bereiche Großhandel und Restposten? Sprechen Sie uns an - die vendis GmbH ist Ihr Spezialist in allen Bereichen

Ihr starker Großhandelspartner!

Kaffee in der Schwangerschaft, erlaubt oder lieber nicht

Wird eine Frau schwanger, dann ist der erste Gedanke, und das weiss auch die Vendis GmbH, ob man jetzt noch Kaffee trinken darf. Denn eine Studie sagt, dass Koffein das Wachstum des Kindes hemmen kann.

Www.Grosshandel-Angebote.de informiert darüber, dass Experten herausgefunden haben, dass Koffein das ungeborene Kind beeinflussen kann. In einem Versuch waren die Kinder, deren Mütter während der Schwangerschaft Kaffee getrunken haben, leichter bei der Geburt waren, als Kinder, deren Mütter auf Koffein in der Schwangerschaft verzichtet haben. Hier handelte es sich um einen Unterschied von etwa 90 Gramm. Bei gesunden Kindern machen diese paar Gramm weniger nicht viel aus, kommen sie allerdings als Frühgeburt oder krank auf die Welt, können ein paar Gramm über Leben oder Tod entscheiden.

Es galt schon immer, dass Koffein in der Schwangerschaft nie völlig ungefährlich ist. Koffein birgt das Risiko, und das weiss ebenfalls die Vendis GmbH, die www.Grosshandel-Angebote.de betreibt, für Fehl- Tot- oder Frühgeburten. Eine Möglichkeit wäre, auf koffeinfreien Kaffee umzusteigen. Leider beinhaltet dieser aber auch immer einen Rest von Koffein, ebenso wie Kakao und Energiedrinks. Schwangere Frauen sollten daher während der Zeit der Schwangerschaft zum Wohl des ungeborenen Kindes ganz auf diese Getränke verzichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.